BMI was sagt der aus

BMI was sagt der aus

Mein Mann und ich habe schon viel über diesen BMI (Body Mass Index) gesprochen. Aber was genau sagt dieser Index aus?

Der BMI zeigt das Verhältnis des Gewichts einer Person zur Körpergrösse an. 

Genau und nicht mehr…. Warum ich das schreibe? Weil nur weil eine Zahl da sagt das man im Ideal, zu dünn, zu dick ist, zeigt es einem nicht auf wie man sich fühlt mit dem Gewicht das da hinter steckt und das finde ich doch sehr wichtig… Klar es zeigt einem auf ober Übergewichtig ist und ober im Untergewicht ist, aber die Spannweite vom einem extrem zum anderen liegen bei fast allen um die 20kilo. Und alle die schon mal 10 Kilo oder mehr abgenommen haben wissen was 20 kilo für einen Unterschied ergibt. Als ich nicht schwanger die 70 marke erreicht habe, fühlte ich mich schlichtweg wie ein Wahl, obwohl ich noch im normalen Bereich vom BMI war, den mit meiner Grösse darf ich bis zu 74 Kilo wiegen und liege immer noch bei 24.7. Ab 25 gilt man als Übergewichtig.

Ich bin übrigens 1.73m.

Wenn ich an die untere grenze des BMI’s gehe darf ich bis zu 57Kilo runter gehen und gehöre immer noch zum wünschenswerten Bereich (19) ab 18.5 gilt man als Untergewichtig.

57 zu 74 Kilo, ist doch der helle Wahnsinn oder?

Und jetzt kommt das, was ich wirklich sehr sehr faszinierend finde…. Unsere Wahrnehmung!

Die leider immer mehr und mehr verschoben wurde, oder wird. Denn wer sagt das die obere Grenze des BMI die Normalität bildet? Warum nicht die untere? Und wehe man will ans Normal gewichtiger bei 70kilo abnehmen und auf 60kilo runter gehen muss man sich als Mensch anhören das man dann ja Magersüchtig sei, nicht mehr schön aussehe, nur noch Knochig sei und gar nicht mehr weich und schöne Kurven hätte… Ach echt? Wirklich?? Oder spricht hier nur der Neid von den Mitmenschen? Die selbst etwas abspecken wollen aber es irgendwie nicht schaffen können, oder nicht wollen? Tausend ausreden parat haben, anstelle es einfach zu machen?

Oder ist eben unsere Wahrnehmung schon so verschoben das wir dicke Leute als normal anschauen und die normal gewichtigen als zu dünn? Viele Ärzte erwähnen bei den Patienten nie das Gewicht?? Wieso das? Wieso wird dies einfach verschwiegen? Weil der Arzt selbst dick ist? Oder sieht er es auch nicht, weil es ja eben normal ist mit unserem fülle Wohlstand darf man auch schwabbeliger sein?

Fülle Models die einem signalisieren sollen das man auch Dick sein darf? Ok man darf ja das verbiete ja auch niemandem, aber wissen diese Menschen was sie ihrem Körper, Organen, Knochen ect. antun. Und vor allem wie sehen die Fülligen Models wirklich aus?

Vor einigen Wochen kursierte ein Beitrag von den fülligen Models das bei ihnen genau so retuschiert wird wie bei den anderen, sogar bis zur hälfte dünner gemacht wurden. Was soll uns dies bringen? Was will die Industrie damit bezwecken? Und warum hat es überall Zucker enthalten wo gar kein Zucker rein muss? Ja ich weiss dieser Artikel ist etwas reisserisch und mit vielen Fragen aber das beschäftigt mich eben gerade sehr…

Wo soll das noch hinführen??

Eure Alex

 

Schreibe einen Kommentar