Kein Verzicht, keine Diät

Kein Verzicht, keine Diät

Ich habe es ja auf Insta schon erwähnt, ich mag kein Verzichten und daher gibt es bei uns auch mal Junk Food. Doch wie habe ich dennoch meine Kilos verloren, fragt ihr euch sicher.  Naja ich zähle die kcal, von dem was ich esse. Ich wiege mein Essen ab und tracke es in meine MFP (MyFitnessPal) App ein und sehe wie hoch meine kcal Einnahme ist. Da ich weiss wie hoch mein Grundumsatz ist, war, 1460kcal und mein Gesamtumsatz mit Bewegung bei etwa 2000kcal ist, fand ich ein Defizit von 800kcal ideal, so kam ich auf die 1200kcal die ich essen darf. Doch was darf ich dann noch essen? Na einfach alles, einfach begrenzt in der Menge. Das ist doch toll oder? Endlich mal alles essen können auf das man Lust hat ohne zu sagen, och neh das darf ich nicht das hat Zucker drinn oder das hat Kohlenhydrate… Einfach alles kann man sich gönnen 🙂

Denn was passiert mit dem Hirn, wenn man was nicht mehr darf? Mein Hirn mein Körper schreit förmlich nach diesen Dingen dann, und dann hat man neben dem Abnehmen noch den Geistigen, Psychischen Aspekt der einen die ganze Zeit nervt…

Das ist echt hart und ich gebe es ehrlich zu, ich kann das nicht und ich will das auch nicht. Denn ich möchte normal essen können, auch in einem Restaurant spass am essen haben und nicht eine Diskussion mit dem Koch führen zu müssen warum ich dies und jenes jetzt nicht essen kann oder darf….

Nun gut hier ist jeder anders, und jeder soll auch seinen Weg finden, das ist ja das wichtigste 🙂

Ihr fragt euch sicher wie geht das denn auf wenn du einen Döner oder eine Pizza mampfst? Ganz einfach 🙂 Klar oder 🙂 nein im Ernst isch schaue das ich einfach am Mittag oder am Abend etwas weniger kcal zu mir nehmen, so spare ich mir einige kcal ein für das üppige essen. Und sollte es mal nicht planbar sein, ist es auch nicht so schlimm denn es kommt auf den Durchschnitt der Woche drauf an und nicht auf den einzelnen Tag 🙂 Klar kann man nicht 6 Tage über dem kcal sein und an einem Tag dann denken ich spare ja heute ein… so funktioniert es nicht… Du musst schon immer im Defizit bleiben und wen man im Defizit ist, verliert man die Kilos.

Das Defizit kann man auch selber wählen, manche mögen es lieber etwas weniger hart und haben ein tägliches Defizit von nur 250kcal, auch das funktioniert einfach etwas langsamer als bei einem höheren Defizit 🙂 Da kann ich euch nur Raten: „Ausprobieren“

Schaut was bei euch geht, wie fühlt ihr euch wohl, es soll euch ja auch gut gehen und ihr sollt euch auch nicht schlapp fühlen. Jeder hat eine andere Arbeit jeder verbraucht mehr oder weniger kcal. Also ist dies ganz individuell zu betrachten. Ich kann euch da gerne Helfen wenn ihr nicht sicher seit wie viel kcal man essen soll oder wie hoch das Defizit sein soll.

Wer das Buch gelesen, oder gehört hat weiss von Nadja das man theoretisch eine Schoko oder Bier-Diät machen kann, so lange man im Defizit bleibt und die Nährstoffe stimmen verliert man auch dabei die Kilos 🙂 Nur ehrlich gesagt das mag wohl niemand eine längere Zeit essen 🙂

Produkte von Amazon.de

Schreibe einen Kommentar