Die Wandlung
healthy lifestyle dumbbell smart watch and fruit

Die Wandlung

Ich war ja so begeistert von dem Hörbuch Flü das ich meinem Mann alles davon erzählen musste und er es auch ganz toll und spannend fand. So war für mich klar das ich am 03. August zurück vom Urlaub starten werde, doch wie starten?

Ich brauche eine gute App die mit meinem Fitbit Charge 2 synchronisiert und für mich wichtig das sie auf beiden Seiten synchronisiert, so stimmen alle meine Daten. Eine Waage mit KFA (Körperfettanteil) Anzeige, haben wir bereits eine. Protein, in Pulver wie auch spezielle Lebensmittel wie alternative Nudeln, Chips ect. Die Lifeplus Produkte haben wir ja schon seit Februar als Abo, hier haben wir nur noch das Magnesium dazu gekauft, aber von der Apotheke im Dorf.

Kleine kalorienarme Snacks, für mich ganz wichtig, weil immer mal wieder was kleines essen muss, zu viel hungern macht mich sauer, sogar agro 🙂 Ja da will niemand erleben sag ich euch 🙂 Cherry-Tomaten, Salatgurken, Trauben ect.

Und damit du überhaupt richtig beginnen kannst musst du zuerst deinen Grundumsatz wissen um dann dein Defizit zu fixieren und bestimmen wie viel du gerne abnehmen möchtest.

Diesen kann ich euch empfehlen, denn er ist wirklich sehr genau: Grundumsatz-Rechner

Der Grundumsatz ist die kcal Angabe, damit euer Körper überhaupt lebt 🙂 Also diese kcal Anzahl verbraucht ihr auch wenn ihr nur auf dem Sofa liegt 🙂 Meiner lag beim Start bei 1440kcal so wusste ich, wenn ich jeden Tag nur 1200kcal esse, habe ich bereits ein Defizit. Meine tägliche Bewegung, reiten, laufen, spazieren, schwimmen ergab bei mir ein Gesamtumsatz von ca. 2000kcal das ich jeden Tag im Durchschnitt verbrenne.  Somit habe ich ein tägliches Defizit von 800kcal, 2000kcal – 1200kcal = 800kcal.

Um ein Kilo Fett zu verlieren muss man 7000kcal verbrennen, dass heisst bei einem täglichen Defizit von 800kcal habe ich in rund 8.75 Tagen ein Kilo Fett verloren.

Ja ich weiss ist etwas kompliziert, aber ich helfe euch gerne dabei um eure Daten zu berechnen. Schreibt mich einfach an 🙂

Wie ich auf die 1200kcal kam? Mmh gute Frage, ich habe vor gut 10 Jahren schon mal abgenommen genau mit 1200kcal, daher weiss ich das ich diese geringe kcal Anzahl gut verkraften kann und dennoch aktiv sein kann. Weniger geht bei mir nicht, dann wird es mir schlecht und ich bin kraftlos und nur noch müde… das muss man ausprobieren und testen. Es gibt hier keine Regel, einfach testen was geht, was nicht geht 🙂

Für mich war auch klar, das ich keinen zusätzlichen Sport betreiben werde, bis ich nicht auf mein erstes Etappenziel gekommen bin. Da ich bereits zwei mal die Woche auf dem Pferderücken sitze und sonst auch nicht ganz untätig bin wollte ich erst die Kilos purzeln sehen bevor ich dann mittels Training wieder Muskeln aufbauen werde. Warum ich mich so entschieden habe? Kann ich gar nicht genau sagen. Mein Mann meinte immer ich solle es anders machen, wir haben viel darüber gesprochen und ich habe für mich heraus gefunden das es für mich einen grösseren Ansporn hat die Kilos auf der Waage fallen zu sehen als durch den Muskelaufbau eine Stagnation zu erleben oder sogar wieder ein Plus zu bekommen (auf die Schwankungen komme ich später noch genauer zu sprechen).

So haben wir gestartet 🙂

Tägliches Wiegen, gleich nach dem Aufstehen und was ich aber vergessen habe ist mich zu Messen, sprich meine Masse zu nehmen. Nur noch 1200kcal essen, keinen zusätzlichen Sport betreiben.

 

Schreibe einen Kommentar